Magnetkarten (TCMIRS)

wp4 Mit Magnetkarten:

tcrsIn Verbindung mit Gespage ermöglicht das Cartadis TCMIRS Magnetkartenterminal das Bezahlen von Kopien und Drucken mit vorausbezahlten Wertkarten. Zum Lieferumfang des Lesers gehört ein CMI Netzwerkinterface, mit dem der Zugang zu Druckern und MFPs kontrolliert wird. TCMIRS ist besonders für Druckabrechnungslösungen geeignet.

Die Vorteile des Cartadis TCMIRS im täglichen Gebrauch:

  • Kompatibel zu – eventuell schon vorhandenen – Cartadis Wertkarten
  • Über die Tastatur können wartende Druckaufträge ausgewählt werden
  • Durch 2 Netzwerkports muss kein zusätzlicher Ethernet-Anschluss bereitgestellt werden
  • Die Abrechnung von Kopien kann online oder offline erfolgen
  • TCMIRS ist herstellerneutral und kann daher an nahezu alle Netzwerkdrucker und MFPs angeschlossen werden

CMI

TCMIRS: das Mehr-Wert-Gerät

  • OFFLINE: TCMIRS ermöglicht die Bezahlung durch Abbuchen von Magnet-Wertkarten
  • ONLINE: mit TCMIRS kann eine Wertkarte mit einem Benutzerkonto verknüpft sein. Auf diese Weise kann da Benutzerguthaben in Gespage und auf der Wertkarte gespeichert sein. Dem Benutzer steht also die Summe dieser Guthaben zur Verfügung. Diese Funktion vereint auf einzigartige Weise offline und online Bezahlfunktionen.
  • Die Karte hat zwei Funktionen: Benutzeranmeldung und Bezahlung
  • Über das Display können die gewünschten Druckjobs ausgewählt werden.
  • Wertkarten, die mit einem Konto verknüpft sind, machen es möglich, dass Schüler, denen einen anfänglicher Kredit (Kontoguthaben) zugeteilt wird weitere Kopien und Drucke mittels Wertkarten bezahlt werden müssen, sobald dieser aufgebraucht ist.
  • Nach der Karteneingabe am TCMIRS wird dem Benutzer das Kontoguthaben in der ersten und das Kartenguthaben in der zweiten Displayzeile angezeigt. Mit jeder gedruckten Seite verringert sich nun zunächst das Kontoguthaben und wenn dieses aufgebraucht ist das Guthaben der Karte.

Butondownloaddocumentation